Wer kennt sie nicht, die Geschichten von Bekannten oder Freunden, die jemanden kennen, bei dem erst vor Kurzem eingebrochen wurde. In der Regel denkt man sich dann, dass einem so etwas nicht passieren kann, weil man ja in einer sicheren Gegend oder in einem Mehrfamilienhaus wohnt, aber kann man sich dessen wirklich so sicher sein? Wenn man sich mal überlegt, wie man selbst reagiert, wenn man unbekannte Personen im Treppenhaus sieht, dann sollte einem auffallen, dass man sich in der Regel selten darüber Gedanken macht. Man tut diese Unbekannten als Besucher oder Handwerker ab und vergisst sofort wieder ihre Gesichter oder dass man sie überhaupt gesehen hat. Nicht selten öffnet man jemandem die Tür, wenn er vor eben jener wartet, weil man sich denkt, dass er einfach nur jemanden besuchen möchte. Kann man sich sicher sein, dass es kein Einbrecher ist, der einfach nur die Lage checken möchte? Man sollte sich also bewusst machen, dass man sich besser nicht ausschließlich auf Nachbarn verlassen sollte, sondern dass die Nutzung von Technik in den meisten Fällen sehr viel sicherer ist. Wenn man sich Sorgen wegen eines Einbruchs macht und man sich und seine Familie beschützen möchte, dann hilft es häufig schon, wenn man sich eine Alarmanlage anschafft. Viele Menschen wissen gar nicht, wie groß die technischen Entwicklungen im Bereich der Alarmanlagen in den letzten Jahren gewesen sind und häufig wird man positiv überrascht, wenn man sich über dieses Thema informiert. Doch woher soll man wissen, welche Alarmanlage den persönlichen Bedürfnissen am ehesten gerecht wird? Wichtig ist, dass man sich vor der Anschaffung einer Alarmanlage von Profis beraten lässt. Nicht selten findet man irgendwo eine günstige Alarmanlage, die ihrem Käufer Sicherheit verspricht, doch möchte man sich wirklich auf das billigste Produkt verlassen? Hat man im Endeffekt nicht einen größeren Verlust, wenn die billige Alarmanlage von den Einbrechern ausgetrickst wurde, was bei einer kostspieligeren Version nicht hätte passieren können? Einbrecher

Beratung und moderne Technik
Eine Beratung sollte also an erster Stelle stehen. Was für ein System brauche ich, worauf muss ich achten, kann ich das alles selbst installieren oder sollten Profis das machen? Solche und ähnliche Fragen müssen vor dem Kauf einer neuen Alarmanlage bedacht werden und sobald man sich über dieses Thema Gedanken macht, stellt man fest, dass es sich um ein Gebiet handelt, bei dem man sich am besten an echte Spezialisten wendet. Diese können einem das beste Produkt empfehlen, so dass man sich sicher sein kann, eine Alarmanlage zu kaufen die ihren Nutzer auch wirklich schützt.
Eine moderne Funkalarmanlage bietet zum Beispiel sehr viel mehr Möglichkeiten, als der klassische Alarm der losgeht, wenn jemand eine Tür aufbricht. Durch die Verbindung der Alarmanlage mit dem Internet kann man, egal wo man sich grade befindet, überprüfen, ob zu Hause alles in Ordnung ist. Wenn man es noch aus alten Zeiten kennt, dass man sich fragt, ob man die Anlage scharf gestellt hat oder nicht, so kann man sich sicher sein, dass diese Zeiten schon längst ein jähes Ende gefunden haben. Denn durch ein normales Smartphone kann man mittlerweile die Alarmanlage überall auf der Welt aktivieren oder deaktivieren. Manche Systeme erlauben ihrem Nutzer sogar eine Live-Überwachung per IP-Videokamera. Außerdem bieten viele Systeme die Möglichkeit, trotz scharfgestellter Alarmanlage die Fenster zu kippen. Wie bei allen anderen Funktionen bildet hier die Positionierung der Sensoren die wichtigste Rolle und man sollte diese in den meisten Fällen den Profis überlassen, denn nur bei ein paar Millimetern Abweichung ist die Alarmanlage nutzlos. Dafür kann man sich aber durch den Einsatz von Profis und moderner Technik sicher sein, dass es Dieben sehr viel schwerer fallen wird, die Anlage zu umgehen.